Förderratgeber, Foerderratgeber - Newsletter
  Kontakt | Links | AGB

Newsletter vom 09.01.2018, 08:03:33

Betreff:



Wir wünschen Ihnen ein frohes, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr. Vielleicht haben einige von Ihnen unvernünftig noch letztmalig das von jeher gefährliche traditionelle Bleigießen als Orakel für 2018 verwendet. Durch die neuen Grenzwerte in der EU bei der Chemikalienverordnung wird es die Bleigießsets ab diesem Jahr nicht mehr im Handel geben, seien Sie kreativ und nutzen zukünftig gesundheitsschonend beispielsweise Kerzenwachs. Eule, Fußball und Schwimmflossen bekommt man damit auch hin. Bis kommendes Silvester haben wir aber noch etwas Zeit, jetzt wünschen wir Ihnen erst einmal, dass Ihre Planungen und Wünsche für dieses Jahr in Erfüllung gehen. Notfalls helfen immer unsere Tipps für Förderungen und Fortbildungen.

Auch 2018 werden wir Sie in unserem Newsletter mit aktuellen Information zum Thema Fördermittel versorgen

Wie immer erhalten Sie hier und auf der website http://www.foerderratgeber.de weitere Informationen über unsere Seminare und Vorträge in 2018

Seminartipp!

Es gibt noch freie Plätze beim Tagesseminar in Magdeburg am 20.01.2107

Wie und Wo beantragen wir Geld für Projekte? Das 1x1 der Antragstellung
Teilnehmerpauschale: 20,-€
Veranstaltungsort: Friedrich-Stiftung Landesbüro Sachsen/Anhalt - Magdeburg
Anmeldung: https://www.fes.de/veranstaltungen/?Veranummer=222344
Weitere Informationen: https://www.fes.de/veranstaltung/veranstaltung/detail/222344/


Weiterhin haben wir schon wie gewohnt aktuelle Ausschreibungen und Wettbewerbe für Sie zusammengestellt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Förderratgeber
Sabine und Gerhard Schwab

Wer gebündelte Informationen haben will – es gibt inzwischen
die vierte Auflage des Förderratgebers

Der neue Förderratgeber – das Standardwerk speziell für Vereine, Schulen, Kitas, kulturelle, soziale und kirchliche Projekte ist im Herbst 2017 erschienen.
Erstmals aufgeführt sind u.a. konkrete Beispiel-Anträge für Projekte von der Zielgruppenformulierungen bis zum Finanzierungsplan. Ebenfalls neu dabei sind regionale Länderverzeichnisse und Suchmaschinen für Stiftungen, Informationen zum Social Impact Investing und zur aktuellen Umsetzungsrichtlinie CSR.
Zu bestellen ist der Förderratgeber auf www.foerderratgeber.de für 18,50€ als pdf zum sofortigen download und für 23,50€ plus Porto als Druck, oder im Buchhandel unter der ISBN Nummer: 97 83 00 05 72 166


Aktuelle Ausschreibungen und Wettbewerbe und Preise

Künste öffnen Welten
Ziel der Förderung ist es, die Bildungschancen von benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu erhöhen. Mit der Förderung können Projekte umgesetzt werden, die diese Kinder und Jugendlichen* besonders in den Blick nehmen. So können sie teilhaben an Angeboten der Kulturellen Bildung, zu denen sie sonst keinen oder nur wenig Zugang haben.
Die Projekte richten sich an Kinder und Jugendliche zwischen dem Vorschulalter und 18 Jahren. Gefördert werden Projekte, die von mindestens drei Bündnispartnern gemeinsam umgesetzt werden. Die Bündnispartner können zum Beispiel eine Jugendkunstschule, ein Musikverein, ein Jugendzentrum, eine Theater- oder eine Zirkusinitiative, eine soziale Einrichtung, Schulen und Kindertagesstätten u.v.m. sein.
Frist: 28.02.2018
Förderhöhe: 9.000 € - 30.000 €
Weitere Informationen: https://www.kuenste-oeffnen-welten.de/foerderung/


Förderaufruf für kommunale Klimaschutz-Modellprojekte
Antragsberechtigt sind Kommunen (Städte, Gemeinden und Landkreise) und Zusammenschlüsse von mehreren Kommunen sowie Betriebe, Unternehmen und sonstige Einrichtungen mit mindestens 50,1 Prozent kommunaler Beteiligung. Des Weiteren sind auch Verbände, Vereine, Religionsgemeinschaften, Hochschulen im Verbund mit einer Kommune antragsberechtigt.
Besonders förderwürdig sind Modellprojekte aus den Bereichen:
Abfallbeseitigung,
Abwasserbeseitigung,
Energie- und Ressourceneffizienz,
Grün in der Stadt.
Frist: 15.04.2018
Förderhöhe: Mindestsumme 200.000 € - Höchstsumme 5 Millionen €
Weitere Informationen: https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative/modellprojekte


BW goes Mobile Ideenwettbewerb
Bewerben können sich Studierende, Entwickler, Unternehmer und Startups aus Baden-Württemberg, die in Baden-Württemberg wohnen bzw. ihren Firmensitz haben oder an einer baden-württembergischen Hochschule eingeschrieben sind.
Das ist die Gelegenheit, aus einer Projektidee ein rentables und zukunftsfähiges Geschäftsprojekt aufzubauen!
Der Einreichungsprozess erfordert keinen ausgearbeiteten Businessplan, das Bewerbungsformular ist simpel und unkompliziert gehalten, denn: Hier geht's darum, die Jury mit dem kreativen Potential der Geschäftsidee zu überzeugen in den Anwendungsfelder Innovation, Gesundheit, Kultur und Nachhaltigkeit.
Frist: 28.01.2018
Preise je 10.000 €
Weitere Informationen: https://bw-goes-mobile.mfg.de/bewerbung/


AMA Innovationspreis 2018
Gesucht werden innovative Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus der Sensorik und Messtechnik.
Bewerben können sich Einzelpersonen und Entwicklerteams mit innovativen Forschungs- und Entwicklungslösungen, die eine erkennbare Marktrelevanz aufzeigen.
Frist: 23.01.2018
Preisgeld: 10.000 €
Weitere Informationen: http://www.ama-sensorik.de/wissenschaft/ama-innovationspreis/ama-innovationspreis-2018/


foerdi_1.jpg

Newsletterarchiv

 

Webdesign Werbeagentur ultracolor