Förderratgeber, Foerderratgeber - Newsletter
  Kontakt | Links | AGB

Newsletter vom 20.07.2017, 15:39:06

Betreff:


Lassen Sie uns den Sommer geniessen, egal ob bei 30Grad im Schatten oder bei verregneten 15Grad auf dem Campingplatz. An letzteres wird man sich sowieso länger erinnern. Denn hier dürfen und sollten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen. Planen Sie nicht alleine, sondern in Familie Ihre Aktionen, Ausflüge und Aktivitäten. Geben Sie Verantwortung ab, Ihre Kinder werden Sie mit Kompetenz und Engagement überraschen. Das ist gleich auch ein toller Test für zukünftige Projektarbeit. Sind Sie alleine unterwegs zum Pilgern, auf der Alm oder in Klausur im kühlen Gewölbe, wünschen wir Ihnen natürlich ebenso viel Spaß beim Energie tanken.


In diesem Newsletter können wir endlich sagen: Er ist da!
Das Standardwerk „Der Förderratgeber 4. Auflage 2017“ ist fertig.

Als teilweise langjährige Leser unserer monatlichen Zeilen teilen wir Ihnen dies als erstes mit, noch vor dem offiziellen Marketingstart.
Da wir aus Lagergründen nicht in riesigen Stückzahlen drucken können, informieren wir Sie hier vorab, dass der Förderratgeber im Buchformat ab dem 03.08.2017 versandfertig ist. Nicht, dass bei Interesse Ihrerseits er schon vergriffen ist und Sie auf den Nachdruck warten müssen.

Bestellen können Sie den Förderratgeber im Buchformat ab heute unter
http://www.foerderratgeber.de/foerderratgeber-bestellen.php
Ab dem 03.08.2017 geht er dann in die Post.

Bei der Bestellung im PDF- Format zum Download ist er ab sofort online erhältlich.

Informationen zum Inhalt des Förderratgebers 4. Auflage 2017

Nach immer umfangreicheren Anfragen zu Antragsbeispielen haben wir
erstmalig in der 4. Auflage des Förderratgeber konkrete Beispielprojekte ausformuliert in allen Punkten eines kompletten Antrages + Finanzierungsplanes.
Weiterhin informieren wir Sie im Förderratgeber über
- Erstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen
- Förderpraxis von Stiftungen
- Länder-Suche und Verzeichnisse von Stiftungen
- Förderstruktur des Bundes und der Länder
- Europäische Förderprogramme bis 2020
- Wettbewerbe, Kulturpreise und Fundraising
- Sponsoring, Schulsponsoring
- Crowdfunding
- Berichtspflicht Corporate Social Responsibility CSR
- Social Impact Investing
- umfangreiche Adressen- und Linksammlung

Viel Spaß beim Lesen und Suchen und Finden.


Wie immer erhalten Sie hier und vor allem auf unserer website http://www.foerderratgeber.de Informationen über unsere weiteren Seminare und Vorträge in 2017

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Förderratgeber
Sabine und Gerhard Schwab


Aktuelle Ausschreibungen und Wettbewerbe


„Zusammen Leben Hand in Hand – Kommunen gestalten“
Bundeswettbewerb
Ziel des Bundeswettbewerbs ist es, hervorragende kommunale Aktivitäten zur Integration von Zuwanderern und zur Förderung des Zusammenlebens mit der Bevölkerung vor Ort zu initiieren, zu identifizieren, zu prämieren sowie in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Damit soll zur Nachahmung guter Praxis angeregt werden.
Frist: 31.12.2017
Preise: 1.000.000,-€ (1 Mio)
weitere Informationen: https://kommunalwettbewerb-zusammenleben.de/


Dieter Baacke Preis
Der Wettbewerb richtet sich an Projekte außerschulischer Träger (z.B. Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen) und Kooperationsprojekte zwischen schulischen und außerschulischen Trägern. Ausgezeichnet werden herausragende außerschulische Projekte und Kooperationsprojekte zwischen außerschulischen Einrichtungen und Schulen, die im Vorjahr oder im laufenden Jahr realisiert wurden.
Bewerben können sich Institutionen, Initiativen oder Einzelpersonen aus Deutschland mit innovativen, originellen oder mutigen Projekten zur Förderung von Medienkompetenz.
Frist: 31.07.2017
Förderhöhe: jeweils 2.000,- € in 6 verschiedenen Kategorien
weitere Informationen: http://www.dieter-baacke-preis.de/dieter-baacke-preis/info/


Kahnweilerpreis
Der Kahnweilerpreis für Arbeiten auf Papier.
Es können höchstens drei Werke oder ein mehrteiliges Werk eingereicht wer-den.
Die Werke sollen nicht älter als drei Jahre sein. Sie dürfen bei einem anderen Wettbewerb noch nicht ausgezeichnet worden sein.
Frist: 11.08.2017
Preis: dotiert mit 10.000,-€
weitere Informationen: http://www.rockenhausen.de/vg_rockenhausen/Kultur,%20Tourismus%20&%20Freizeit/Museen/Kahnweilerpreis/


Nachhaltig engagiert! - Qualifizierung und Vernetzung von ehrenamtlichem Engagement in der Flüchtlingsarbeit - Robert Bosch Stiftung
Zivilgesellschaftliches Engagement leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer solidarischen und zukunftsfähigen Gesellschaft. Gerade in Zeiten der Zuwanderung von Flüchtlingen ist ehrenamtliches Engagement von enormer Bedeutung. Es ist nicht nur zentral für die Erstversorgung der Flüchtlinge, sondern auch für ihre mittel- und langfristige Integration und Teilhabe vor Ort.
Gefördert werden können Projekte, die mindestens zwei der folgenden Ziele verfolgen:
Die Qualifizierung von ehrenamtlich Engagierten in der Flüchtlingsarbeit wird etabliert bzw. ausgebaut.
Die Vernetzung und Koordination von Freiwilligen und Initiativen in der Flüchtlingsarbeit wird sowohl untereinander als auch mit anderen ehren-amtlich engagierten Gruppen initiiert bzw. vertieft.
Das ehrenamtliche Engagement schließt explizit Flüchtlinge mit ein und wird mit ihnen gemeinsam auf Augenhöhe gestaltet.
Anfragesteller können sowohl gemeinnützige Vereine als auch Kommunen sein. Besonders wünschenswert sind Bewerbungen von Migrantenorganisationen und Flüchtlingsselbstorganisationen.
Frist: Bewerbungen werden laufend entgegengenommen
Förderhöhe: max 40.000,-€
weitere Informationen: http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/66024.asp

foerdi_1.jpg

Newsletterarchiv

 

Webdesign Werbeagentur ultracolor